Neubau in Gelsenkirchen.

Bezeichnung
Neubau einer Wohnanlage mit 31 barrierefreien Wohnungen und einer Tagespflegeeinrichtung

 

Auftraggeber
GGW Gelsenkirchener Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH

 

Architekt
Baubetreuung Schäf GmbH, Erfurt

 

Projektdaten
31 Wohneinheiten
Eine Tagespflegeeinrichtung

 

Ausführungszeitraum
2015 – 2016

Der Neubau einer barrierefreien Wohnanlage im Bereich der ehemaligen Galopprennbahn im Stadtquartier Schloss Horst ist pünktlich an den Auftraggeber, die GGW Gelsenkirchener Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH, übergeben worden. Die Wohnanlage besteht aus zwei getrennten Gebäudeteilen. In dem Erdgeschoss des östlichen Gebäudeteils wird eine Tagespflegeeinrichtung betrieben. In den drei Obergeschossen sind elf, im westlichen Gebäudeteil weitere 20 barrierefreie Wohnungen entstanden.
Um den ökologischen Belangen gerecht zu werden, entschied sich der Bauherr für eine Pellet-Heizanlage.