Ein Facharztzentrum für das Knappschaftskrankenhaus.

Bezeichnung
Neubau Facharztzentrum
Knappschaftskrankenhaus, Dortmund

 

Auftraggeber
Deutsche Rentenversicherung
Knappschaft-Bahn-See, Bochum

 

Architekt
top consult köln GmbH, Köln

 

Projektdaten
BGF: 4.253,00 m2
BRI: 14.730,00 m3

 

Ausführungszeitraum
2007 – 2008

Auf dem Gelände des Knappschaftskrankenhauses Dortmund wurde ein Facharztzentrum einschließlich eines ambulanten Operationszentrums errichtet. Das Gebäude besteht aus einer Stahlbetonkonstruktion mit Flachdecken und Unterzügen, die Fassade aus WDVS, Lochfenstern und einer verglasten Pfostenriegelkonstruktion. Das neue Facharztzentrum beherbergt ebenso diverse Praxen niedergelassener Ärzte, wie auch im 3. OG Verwaltungs- und Büroräume des benachbarten Knappschaftskrankenhauses. Das Krankenhaus wurde durch eine viergeschossige Verbindungsbrücke (Stahlkonstruktion mit vorgehängten Fassadenelementen) an das neue Zentrum angeschlossen, sodass sich der gesamte Gebäudekomplex auf ca. 4.250 m² Gesamt-Bruttogrundfläche vergrößert hat. Die Ausbauarbeiten in den jeweiligen Geschossen wurden auf Mieterwunsch anschließend schlüsselfertig durchgeführt.